02.11.17

Arbeitsmarkt im Oktober: Aufwärtstrend in Berlin und Brandenburg ist stabil

Zu den Arbeitsmarktzahlen für den Oktober 2017 erklärt Christian Amsinck, Hauptgeschäftsführer der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB):

„Jeder spürt: Es geht weiter voran auf dem Arbeitsmarkt. Die Arbeitslosenquote in Berlin wie in Brandenburg ist unverändert auf Talfahrt. Fast 76.000 zusätzliche sozialversicherungspflichtige Stellen binnen eines Jahres zeigen, wie stabil der Aufwärtstrend ist. Im Gegenzug ist die Zahl der Arbeitslosen in Berlin um mehr als fünf Prozent und in Brandenburg um stattliche zwölf Prozent gesunken. Die Unternehmen haben gut zu tun und entsprechend suchen viele weiterhin neues Personal. In Berlin sind der Bau, die Informationstechnik, der Verkehr sowie die Gesundheits- und Sozialwirtschaft die Top-Branchen für neue Jobs. In Brandenburg, wo die Dynamik noch etwas stärker ist, suchen Betriebe aus dem Handwerk, der Industrie, der Verkehrs- und der Lagerbranche Fachkräfte. Mehr und mehr benötigen die Firmen auch Nachfolger für erfahrene Mitarbeiter, die in Rente gehen. Das wird aber immer schwieriger.

Angesichts der demografischen Entwicklung versuchen die Firmen, auch das Potenzial von Langzeitarbeitslosen und älteren Arbeitnehmern zu nutzen. Allerdings erschweren oft Vermittlungshemmnisse bei den Arbeitslosen wie chronische Erkrankungen oder fehlende Mobilität die Integration in den Beruf. Hier wäre eine noch gezieltere Unterstützung durch Arbeitsagenturen, Jobcenter und andere Institutionen wünschenswert.“

Die Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB) sind die Stimme der Wirtschaft in der Hauptstadtregion. Wir stehen für 60 Mitgliedsverbände aus allen wichtigen Branchen, von der Autoindustrie bis zur Startup-Branche. Als Landesvereinigung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und Landesvertretung des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) setzen wir uns für die Belange der regionalen Wirtschaft auf Bundesebene ein. Unser ordnungspolitisches Leitbild ist die Soziale Marktwirtschaft mit einem funktionierenden Wettbewerb. Für uns sind unternehmerische Freiheit, ökonomische Leistungsfähigkeit und Verantwortung für das Gemeinwohl untrennbar miteinander verbunden.

Arbeitsmarktbericht

Arbeitsmarktbericht
Oktober 2017

Beschäftigung und Arbeitsmarkt in Berlin und Brandenburg

Ihre Ansprechpartner zu den Arbeitsmarktzahlen

Alexander Schirp
Geschäftsführer
Alexander
Schirp
Telefon:
+49 30 31005-106
Telefax:
+49 30 31005-190
E-Mail:
Schirp [at] uvb-online.de
Ralf-Michael Rath
Arbeitsmarktpolitik
Ralf-Michael
Rath
Telefon:
+49 30 31005-124
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Rath [at] uvb-online.de

Pressekontakt

Carsten Brönstrup
Abteilungsleiter Presse und Kommunikation, Pressesprecher
Carsten
Brönstrup
Telefon:
+49 30 31005-114
Telefax:
+49 30 31005-166
E-Mail:
Broenstrup [at] uvb-online.de