22.06.23 | 09:00 bis 10:15
Zum Kalender hinzufügen
Berlin

Ausbildung und Beschäftigung von Geflüchteten (Fokus: Ukraine)

Online-Informationsveranstaltung für Betriebe
Teilnehmende erhalten einen ersten Überblick, was es hinsichtlich der Beschäftigung und Ausbildung von Geflüchteten berücksichtigen gilt

Bei der Infoveranstaltung "Ausbildung und Beschäftigung von Geflüchteten (Fokus: Ukraine)" informieren das ARRIVO BERLIN Servicebüro für Unternehmen und die Bundesagentur für Arbeit über die Rahmenbedingungen für die Ausbildung und Beschäftigung von Geflüchteten. Ein besonderer Fokus liegt dabei bei Personen aus der Ukraine. Teilnehmende erhalten einen ersten Überblick, was es hinsichtlich der Beschäftigung und Ausbildung von Geflüchteten berücksichtigen gilt.

Das ARRIVO BERLIN Servicebüro informiert über das ARRIVO-Dienstleistungsangebot für Betriebe, sowie über Grundlagen zum Aufenthaltsstatus und Zugang zu Arbeit und Ausbildung für Menschen mit Fluchthintergrund.  Außerdem werden ausbildungsbegleitende, individuelle Unterstützungsmöglichkeiten vorgestellt (Sprache, berufsbezogene Nachhilfe, MentorInnen).

Die Bundesagentur für Arbeit stellt im Anschluss finanzielle Fördermöglichkeiten für Betriebe, Auszubildende und Beschäftigte (Einstiegsqualifizierungen, AsaFlex, Eingliederungszuschüsse und Qualifizierungschancengesetz), sowie Unterstützungsmöglichkeiten bei der Vermittlung von ausländischen Ausbildungsinteressierten durch die zentrale Auslandsvermittlung vor.

Teilnahme

Online über MS Teams, einen Einwahllink erhalten Sie nach der Anmeldung rechtzeitig vor der Veranstaltung.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis spätestens 19. Juni 2022 per Mail an sandra.reeck@uvb-online.de an.

ARRIVO BERLIN Servicebüro für Unternehmen

Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen haben oft keine eigene Personalabteilung, die sich gezielt mit der Personalgewinnung, Ausbildung und Beschäftigung von Geflüchteten vertraut machen kann. Daher informiert das ARRIVO BERLIN Servicebüro für Unternehmen Berliner Unternehmen seit 2016 gezielt zu diesen Themen.

Das Servicebüro ist Teil der Dachmarke ARRIVO BERLIN und wird von der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales gefördert. Träger des ARRIVO BERLIN Servicebüros ist der Verein zur Förderung der beruflichen Bildung Berlin e.V. (vfbb), dem neben den Unternehmensverbänden Berlin-Brandenburg auch die IHK Berlin, die Handwerkskammer Berlin und der Verband der freien Berufe angehören.

Ihre Ansprechpartner im Verband

Sebastian Krohne
Arbeitsmarktpolitik, SCHULEWIRTSCHAFT
Sebastian
Krohne
Telefon:
+49 30 31005-124
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Krohne [at] uvb-online.de
Thoralf Marks
Berufs-, Schul- und Ausbildungspolitik
Thoralf
Marks
Telefon:
+49 30 31005-209
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Marks [at] uvb-online.de