14.07.16Potsdam

Das Netzwerk Zukunft lud zur Mitgliederversammlung ein

Am 14. Juli 2016 lud das Netzwerk Zukunft. Schule und Wirtschaft für Brandenburg e.V. zur ordentlichen Mitgliederversammlung in die Landeshauptstadt Potsdam ein. Neben einer positiven Bilanz und dem Ausblick auf kommende Herausforderungen ging es vor allem auch um Personalien.

So wird das Land Brandenburg als Mitglied zukünftig auch durch die für Bildung, Wirtschaft und Arbeit zuständigen Ministerien vertreten sein. Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung begrüßte Herr Spieß von der IHK Potsdam als Vorstand des Netzwerks Zukunft die neuen Mitwirkenden: Mit dabei sind nun außer Herrn Dr. Drescher, Staatssekretär im Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) auch Staatssekretärin Hartwig-Tiedt vom Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (MASGF) sowie Staatssekretär Fischer als Repräsentant des Ministeriums für Wirtschaft und Energie (MWE).

Zudem wurde die langjährige Mitarbeiterin des Netzwerks Zukunft, Frau Sigrid Gärtner, feierlich in den verdienten Ruhestand verabschiedet.

Herr Spieß Leiter Geschäftsbereich Bildung der IHK Potsdam bedankte sich bei Frau Gärtner für ihr Engagement und ihre Leistung. © Stiftung „Fachkräfte für Brandenburg“ 2016 / Stefanie Schilling

Weitere Informationen

Ihre Ansprechpartnerin

Sophia Madeleine Seidl
Schul- und Hochschulpolitik
Sophia Madeleine
Seidl
Telefon:
+49 30 31005-126
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Seidl [at] uvb-online.de