19.02.15Potsdam

Die ersten Finalisten stehen fest

Das Projektmanagement des BPW führte durch den Abend. (v.l.n.r. UVB-Geschäftsführer Sven Weickert, Christina Arend von der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) und Dirk Maass von der Investitionsbank Berlin (IBB)) | Foto: BPW 2015

Am Kreativstandort Schiffbauergasse Potsdam wurden am Donnerstagabend die sechs besten Gründerteams der ersten Wettbewerbsphase des Businessplan-Wettbewerbs Berlin-Brandenburg 2015 (BPW) mit Preisen von insgesamt 12.000 Euro ausgezeichnet. Drei Platzierungen wurden dabei direkt vor Ort nach einer kurzen Präsentation vor dem Publikum per SMS bestimmt. Die innovativen Geschäftsideen reichten von elektronischen Geräten zur Bewegungskorrektur halbseitig gelähmter Menschen über Webshops für Speiseeis bis hin zu Projektmanagementsoftware oder Betonfertigteilen mit illuminierten Oberflächen. Die feierliche Prämierung war der erste Höhepunkt der dreiphasigen Gründerinitiative von UVB, IBB und ILB, die bereits im 20. Jahr regionale Existenzgründer bei der Entwicklung eines tragfähigen Geschäftskonzepts unterstützt.

Kontakt

Sven Weickert
Abteilungsleiter Bildungspolitik und Digitalisierung
Sven
Weickert
Telefon:
+49 30 31005-141
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Weickert [at] uvb-online.de
Madlen Dietrich
Startup-Wirtschaft und Innovationspolitik
Madlen
Dietrich
Telefon:
+49 30 31005-206
Telefax:
+49 30 31005-166
E-Mail:
Dietrich [at] uvb-online.de