07.06.19

"Fachkräftesicherung mit neuem Gesetz keinesfalls abgehakt"

Zur Verabschiedung des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes im Deutschen Bundestag erklärt Christian Amsinck, Hauptgeschäftsführer der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB):
„Nichts brauchen unsere Unternehmen so dringend wie qualifizierte Fachkräfte. Vor allem in Brandenburg ist der Bedarf groß. Je länger ein Arbeitsplatz unbesetzt bleibt, desto mehr Wertschöpfung und Wohlstand gehen verloren. Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz kann helfen, Lücken zu schließen und gute Leute aus dem Ausland zu uns zu holen.

Sie werden aber nur kommen, wenn sie ohne viel Bürokratie und lange Verfahren in den deutschen Arbeitsmarkt einsteigen können. Dafür müssen der Bund und die Länder nun die Voraussetzungen schaffen. Das Thema Fachkräftesicherung ist mit dem neuen Gesetz natürlich keinesfalls abgehakt. Als Grundlage brauchen wir bessere Ergebnisse und mehr Qualität an den Schulen durch eine bessere Ausstattung und mehr qualifiziertes Lehrpersonal.“

Die Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB) sind die Stimme der Wirtschaft in der Hauptstadtregion. Wir stehen für 60 Mitgliedsverbände aus allen wichtigen Branchen, von der Autoindustrie bis zur Startup-Branche. Als Landesvereinigung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und Landesvertretung des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) setzen wir uns für die Belange der regionalen Wirtschaft auf Bundesebene ein. Unser ordnungspolitisches Leitbild ist die Soziale Marktwirtschaft mit einem funktionierenden Wettbewerb. Für uns sind unternehmerische Freiheit, ökonomische Leistungsfähigkeit und Verantwortung für das Gemeinwohl untrennbar miteinander verbunden.

Ihr Ansprechpartner zum Thema Arbeitsmarkt

Alexander Schirp
Geschäftsführer
Alexander
Schirp
Telefon:
+49 30 31005-106
Telefax:
+49 30 31005-190
E-Mail:
Schirp [at] uvb-online.de

Pressekontakt

Carsten Brönstrup
Abteilungsleiter Presse und Kommunikation, Pressesprecher
Carsten
Brönstrup
Telefon:
+49 30 31005-114
Telefax:
+49 30 31005-166
E-Mail:
Broenstrup [at] uvb-online.de