03.07.19

Gesucht: Engagierte Ausbildungsbetriebe in Brandenburg

Auch 2019 wird der Brandenburgische Ausbildungspreis vergeben, mittlerweile zum 15. Mal. Eine Bewerbung ist bis zum 31. Juli 2019 möglich. 

Zur Bewertung werden folgende Kriterien herangezogen:

  • Kontinuität in der Ausbildung
  • Qualität der Ausbildung
  • innovative Ausbildungselemente
  • Nutzung der Potenziale von Jugendlichen mit Behinderungen
  • ehrenamtliches Engagement der Ausbildungsbetriebe, darunter interkulturelles Engament
     

Insgesamt werden 11 Preise mit einem Preisgeld von jeweils 1.000 € verliehen. Die Verleihung wird am 20. November 2019 in der Staatskanzlei in Potsdam stattfinden.

Informeieren Sie sich unter www.ausbildungskonsens-brandenburg.de. Dort finden Sie auch den Bewerbungsbogen und Informationen zum Bewerbungsverfahren.

Der Brandenburgische Ausbildungspreis steht unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Dietmar Woidke und ist eine Initiative des Brandenburgischen Ausbildungskonsenses – einem Bündnis von Wirtschaft, Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern, Gewerkschaften, der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit sowie der Landesregierung.

Ihre Ansprechpartner im Verband

Alexander Schirp
Geschäftsführer
Alexander
Schirp
Telefon:
+49 30 31005-106
Telefax:
+49 30 31005-190
E-Mail:
Schirp [at] uvb-online.de
Thoralf Marks
Berufs- und Ausbildungspolitik
Thoralf
Marks
Telefon:
+49 30 31005-209
Telefax:
+49 30 31005-190
E-Mail:
Marks [at] uvb-online.de