11.10.22

Inspiration durch Großtriebwerke

Digitalforum Führen gastiert bei Rolls-Royce

Wie stellt man sicher, dass Großturbinen Flugzeuge zuverlässig auf 10.000 Meter bringen und am Zielort dann möglichst sanft wieder auf die Landebahn schweben lassen? Und wie gelingt es Führungskräften, ein heterogenes, multinationales Team von Mitarbeitenden zu Höchstleistungen zu motivieren?

Zu diesen Fragen gewann das Digitalforum Führen bei einer Exkursion ins brandenburgische Dahlewitz spannende Einsichten. Die Arbeitsplattform für junge Führungskräfte hatte die Gelegenheit genutzt, einen Workshop direkt bei Rolls-Royce durchzuführen. Möglich gemacht hatte den interessanten Besuch Kathrin Dittmar: Die Entwicklungsingenieurin arbeitet nicht nur bei Rolls-Royce, sondern feilt in diesem Jahr auch beim Digitalforum Führen an ihrer Führungskompetenz.

Dahlewitz – das ist im Konzernverbund von Rolls-Royce das Kompetenzzentrum für Zweiwellentriebwerke. Seit 2014 betreibt der Turbinen-Spezialist in Dahlewitz einen Entwicklungs-Prüfstand für zivile Großtriebwerke – leistungsfähig genug, um die größten und stärksten Triebwerke der „Trent-Familie“ nach allen Regeln der Kunst zu testen.

Digitalforum, Führen, Führungskräfte, Qualifikation, Rolls-Royce
Wie gelingt es Führungskräften, heterogene, multinationale Mitarbeiter-Team generationenübergreifend zu motivieren? Darüber informierte sich das Digitalforum Führen bei Rolls-Royce im brandenburgischen Dahlewitz. © UVB 2022

2017 kam ein neues Entwicklungs- und Testzentrum für das leistungsfähigste Luftfahrtgetriebe der Welt hinzu. Im gleichen Jahr wurde zudem eine Schlüsselkomponente für das neue UltraFan®-Triebwerk eröffnet. Und seit Januar 2019 betreibt Rolls-Royce in Dahlewitz ein Zentrum für Künstliche Intelligenz.

Ein besonders inspirierender Ort für das Digitalforum Führen. Die Plattform bearbeitet im Jahr 2022 das Thema „Führungsvielfalt im Flow - fit, fluid, vernetzt“. Bei Rolls Royce konnte die Arbeitsgruppe hautnah erleben, wie man dieses Motto erfolgreich mit Leben füllt. Ein internationales Team von Führungskräften muss aktiv, agil und im ständigen kommunikativen Austausch führen. Dabei gilt es, ein heterogenes, multinationales Team von Mitarbeitenden generationenübergreifend zu motivieren.

Wie das gelingen kann, das ist auch Arbeitsschwerpunkt der Gruppe, die im Jahr 2022 am Digitalforum Führen teilnimmt. Mit dabei sind zwanzig Nachwuchsführungskräfte aus Industrieunternehmen, Dienstleistungsorganisationen und der Bundeswehr.

Am 17. November 2022 findet die diesjährige Abschlussveranstaltung als hybride Präsentation statt. Wieder kann man gespannt sein: auf die Reise des Teams zu handlungsfähigen und hoch motivierten Führungskräften – und auf die vielfältigen Ideen und Konzepte zur Führung der Zukunft.

Dies könnte Sie auch interessieren

Ihre Ansprechpartnerin

Jutta Wiedemann
Abteilungsleiterin Betriebliche Personalpolitik und Fachkräftesicherung
Jutta
Wiedemann
Telefon:
+49 30 31005-207
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Wiedemann [at] uvb-online.de