28.02.20

„Konjunkturkrise und Corona-Virus verunsichern die Unternehmen“

Zu den Arbeitsmarkt-Zahlen für den Februar 2020 erklärt Christian Amsinck, Hauptgeschäftsführer der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB):

„Der Rückgang der Arbeitslosenzahlen in Berlin und Brandenburg im Februar ist im Wesentlichen auf das milde Wetter zurückzuführen. Die Situation insbesondere der Industrie bleibt schwierig angesichts von Konjunkturkrise und Strukturwandel.  Das zeigt auch die steigende Zahl der Kurzarbeiter.

Jetzt kommen die Folgen der Corona-Epidemie hinzu, die sich zu einem echten Risiko für die Weltwirtschaft entwickeln kann. Das größte Problem für die Unternehmen ist die Unsicherheit. Viele Lieferketten sind betroffen, und mit jedem Land, in dem sich das Virus verbreitet, wird die Lage schwieriger. Die Krankheit bremst die Aktivitäten auch in Branchen, die nicht direkt mit dem Handel zu tun haben.

Gefragt sind jetzt Umsicht sowie ein entschlossenes und wirksames Krisenmanagement durch den Staat, damit sich die wirtschaftlichen Auswirkungen der Epidemie, insbesondere auf den Arbeitsmarkt, möglichst in Grenzen halten.“

Die Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB) sind die Stimme der Wirtschaft in der Hauptstadtregion. Wir stehen für 60 Mitgliedsverbände aus allen wichtigen Branchen, von der Autoindustrie bis zur Startup-Branche. Als Landesvereinigung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und Landesvertretung des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) setzen wir uns für die Belange der regionalen Wirtschaft auf Bundesebene ein. Unser ordnungspolitisches Leitbild ist die Soziale Marktwirtschaft mit einem funktionierenden Wettbewerb. Für uns sind unternehmerische Freiheit, ökonomische Leistungsfähigkeit und Verantwortung für das Gemeinwohl untrennbar miteinander verbunden.

Arbeitsmarktbericht

Titel Arbeitsmarktbericht
Februar 2020

Beschäftigung und Arbeitsmarkt in Berlin und Brandenburg

Bericht der Arbeitsagentur

Titel Arbeitsmarktbericht
Monatsbericht

Regionaldirektion Berlin-Brandenburg

Ihre Ansprechpartner

Alexander Schirp
Geschäftsführer
Alexander
Schirp
Telefon:
+49 30 31005-106
Telefax:
+49 30 31005-190
E-Mail:
Schirp [at] uvb-online.de
Sebastian Krohne
Arbeitsmarktpolitik
Sebastian
Krohne
Telefon:
+49 30 31005-124
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Krohne [at] uvb-online.de

Pressekontakt

Carsten Brönstrup
Abteilungsleiter Presse und Kommunikation, Pressesprecher
Carsten
Brönstrup
Telefon:
+49 30 31005-114
Telefax:
+49 30 31005-166
E-Mail:
Broenstrup [at] uvb-online.de