Pressemitteilungen

Willkommen auf den Seiten der Pressestelle der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg. In chronologischer Reihenfolge finden Sie hier übersichtlich aufgelistet alle Verbandsinformationen rund um unsere Handlungsfelder Arbeitsmarkt und Arbeitsrecht, Sozial-, Wirtschafts-, Bildungs- und Personalpolitik. Über die Volltextsuche können Sie auch bestimmte Themen recherchieren.

Bildmaterial für Ihre redaktionelle Arbeit stellen wir Ihnen im Anhang der Pressemeldungen und im Bereich Fotos und Grafiken zur Verfügung. Sämtliche Materialien können unter Angabe des jeweiligen Copyright-Hinweises für Ihre Berichterstattung frei verwendet werden. Sollte doch mal etwas fehlen, hilft Ihnen unsere Pressestelle gern persönlich weiter.

Sie erreichen uns

Montag bis Donnerstag von 08:15 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag von 08:15 Uhr bis 15:00 Uhr
Telefonisch unter: +49 30 31005-113
Per Fax: +49 30 31005-166
Per E-Mail: Presse@uvb-online.de

Außerhalb der Sprechzeiten erreichen Sie unsere Pressestelle unter der Rufnummer +49 (0) 172 311 667 3.


Dipl.-Volksw. Christian Amsinck - © UVB / Annette Koroll
30.04.19
"Bäume wachsen nicht mehr in den Himmel – Unternehmen brauchen Rückenwind aus der Politik"
UVB-Hauptgeschäftsführer Christian Amsinck zu den Arbeitsmarktzahlen für den Monat April
Geld Münzen Euro Finanzen Einnahmen Ausgaben
10.04.19
"Eine schlechte Nachricht, besonders für den Mittelstand"
UVB-Hauptgeschäftsführer Christian Amsinck zur Erhöhung des Vergabe-Mindestlohns durch den Brandenburger Landtag
vocatiumplus - Fachmesse für Geflüchtete
10.04.19
Berlin
Jobbörse im Haus der Wirtschaft bringt Langzeitarbeitslose an den Start
Neue Förder-Instrumente erhöhen die Chancen von Langzeitarbeitslosen. Eine Jobmesse im Haus der Wirtschaft hilft beim Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt.
MINT-Fächer
08.04.19
Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg und Humboldt-Universität rücken enger zusammen
Unternehmen und Humboldt-Universität wollen dafür sorgen, dass Forschungsergebnisse in Zukunft noch schneller in die betriebliche Praxis gelangen. Eine entsprechende Vereinbarung wurde am 8. April 2019 unterzeicnnet.
Wohnungsbau
05.04.19
Berlin
"Unterstützer des Volksbegehrens schießen ein klassisches Eigentor"
Wer Immobilienkonzerene enteignen will, riskiert steigende Mieten und noch mehr Schulden. Die Lösung des Problems liegt woanders.

Kontakt

Carsten Brönstrup
Abteilungsleiter Presse und Kommunikation, Pressesprecher
Carsten
Brönstrup
Telefon:
+49 30 31005-114
Telefax:
+49 30 31005-166
E-Mail:
Broenstrup [at] uvb-online.de
Oliver Panne
Verbandskommunikation
Oliver
Panne
Telefon:
+49 30 31005-143
Telefax:
+49 30 31005-166
E-Mail:
Panne [at] uvb-online.de