Pressemitteilungen

Willkommen auf den Seiten der Pressestelle der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg. In chronologischer Reihenfolge finden Sie hier übersichtlich aufgelistet alle Verbandsinformationen rund um unsere Handlungsfelder Arbeitsmarkt und Arbeitsrecht, Sozial-, Wirtschafts-, Bildungs- und Personalpolitik. Über die Volltextsuche können Sie auch bestimmte Themen recherchieren.

Bildmaterial für Ihre redaktionelle Arbeit stellen wir Ihnen im Anhang der Pressemeldungen und im Bereich Fotos und Grafiken zur Verfügung. Sämtliche Materialien können unter Angabe des jeweiligen Copyright-Hinweises für Ihre Berichterstattung frei verwendet werden. Sollte doch mal etwas fehlen, hilft Ihnen unsere Pressestelle gern persönlich weiter.

Sie erreichen uns

Montag bis Donnerstag von 08:15 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag von 08:15 Uhr bis 15:00 Uhr
Telefonisch unter: +49 30 31005-113
Per Fax: +49 30 31005-166
Per E-Mail: Presse@uvb-online.de

Außerhalb der Sprechzeiten erreichen Sie unsere Pressestelle unter der Rufnummer +49 (0) 172 311 667 3.


Öffentlicher Nahverkehr Berlin
26.02.19
Berlin
"Ausbau des Nahverkehrs kommt viel zu spät - Konzepte für Wirtschaftsverkehr lassen auf sich warten"
UVB-Hauptgeschäftsführer Christian Amsinck zu Nahverkehrsplan des Senats
Landeshauptstadt Potsdam
25.02.19
Potsdam
Landtagswahl in Brandenburg: Wirtschaft fordert mehr Tempo bei Digitalisierung und Fachkräfte-Bildung
Unternehmensverbände schlagen neues Digitalministerium vor, Amsinck: „Neue Regierung muss das Land fit machen für die 2020er Jahre“
Digitale Bildung an Schulen
21.02.19
Berlin
"Höchste Zeit, dass die Schulen bei der Digitalisierung aufholen"
Sven Weickert, für Bildungsfragen zuständiger Geschäftsführer der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB), zur Einigung im Vermittlungsausschuss auf den Digitalpakt
Berufspendler
14.02.19
"Dies kann zu enormen Schäden bei den Unternehmen führen."
UVB-Hauptgeschäftsführer Christian Amsinck zum angekündigten Warnstreik bei der BVG
Berliner Senat
01.02.19
„Berliner Wirtschaft bedauert die Entlassung von Henner Bunde sehr"
Die Unternehmen verlieren einen außerordentlich kompetenten Ansprechpartner im Berliner Senat.

Kontakt

Carsten Brönstrup
Abteilungsleiter Presse und Kommunikation, Pressesprecher
Carsten
Brönstrup
Telefon:
+49 30 31005-114
Telefax:
+49 30 31005-166
E-Mail:
Broenstrup [at] uvb-online.de
Oliver Panne
Verbandskommunikation
Oliver
Panne
Telefon:
+49 30 31005-143
Telefax:
+49 30 31005-166
E-Mail:
Panne [at] uvb-online.de