Pressemitteilungen

Willkommen auf den Seiten der Pressestelle der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg. In chronologischer Reihenfolge finden Sie hier übersichtlich aufgelistet alle Verbandsinformationen rund um unsere Handlungsfelder Arbeitsmarkt und Arbeitsrecht, Sozial-, Wirtschafts-, Bildungs- und Personalpolitik. Über die Volltextsuche können Sie auch bestimmte Themen recherchieren.

Bildmaterial für Ihre redaktionelle Arbeit stellen wir Ihnen im Anhang der Pressemeldungen und im Bereich Fotos und Grafiken zur Verfügung. Sämtliche Materialien können unter Angabe des jeweiligen Copyright-Hinweises für Ihre Berichterstattung frei verwendet werden. Sollte doch mal etwas fehlen, hilft Ihnen unsere Pressestelle gern persönlich weiter.

Sie erreichen uns

Montag bis Donnerstag von 08:15 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag von 08:15 Uhr bis 15:00 Uhr
Telefonisch unter: +49 30 31005-113
Per Fax: +49 30 31005-166
Per E-Mail: Presse@uvb-online.de

Außerhalb der Sprechzeiten erreichen Sie unsere Pressestelle unter der Rufnummer +49 (0) 172 311 667 3.


Geld Münzen Euro Finanzen Einnahmen Ausgaben
31.01.19
"Der bundesweite gesetzliche Mindestlohn muss für Brandenburg die Richtschnur sein – für einen Sonderweg gibt es keinen Grund."
UVB-Hauptgeschäftsführer Christian Amsinck zu den Beratungen über eine mögliche Änderung des Brandenburgischen Vergabegesetzes
Helme von Industriearbeitern
31.01.19
Berlin
"An den guten Arbeitsmarkt-Daten sollte sich niemand berauschen - Großwetterlage wird unruhiger"
UVB-Hauptgeschäftsführer Christian Amsinck zur Entwicklung des Arbeitsmarktes im Januar 2019
Neujahrsempfang Potsdam 2019
28.01.19
Potsdam
Wirtschaft in Brandenburg fordert schnelle Entscheidungen angesichts wachsender Unsicherheiten
UVB begrüßt 200 Gäste zum Neujahrsempfang in Potsdam
26.01.19
Berlin
"Kohle-Ausstieg ist Experiment mit ungewissem Ausgang"
Endlich gibt es einen Fahrplan für den Strukturwandel in der Lausitz. Die Unternehmen begrüßen, dass es nun Planungssicherheit gibt. Energie darf aber nicht noch teurer werden.
Berliner Fernsehturm
24.01.19
Berlin
"Berlin kann sich zusätzlichen Feiertag überhaupt nicht leisten"
UVB-Hauptgeschäftsführer Christian Amsinck zum Feiertags-Beschluss

Kontakt

Carsten Brönstrup
Abteilungsleiter Presse und Kommunikation, Pressesprecher
Carsten
Brönstrup
Telefon:
+49 30 31005-114
Telefax:
+49 30 31005-166
E-Mail:
Broenstrup [at] uvb-online.de
Oliver Panne
Verbandskommunikation
Oliver
Panne
Telefon:
+49 30 31005-143
Telefax:
+49 30 31005-166
E-Mail:
Panne [at] uvb-online.de