Pressemitteilungen

Willkommen auf den Seiten der Pressestelle der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg. In chronologischer Reihenfolge finden Sie hier übersichtlich aufgelistet alle Verbandsinformationen rund um unsere Handlungsfelder Arbeitsmarkt und Arbeitsrecht, Sozial-, Wirtschafts-, Bildungs- und Personalpolitik. Über die Volltextsuche können Sie auch bestimmte Themen recherchieren.

Bildmaterial für Ihre redaktionelle Arbeit stellen wir Ihnen im Anhang der Pressemeldungen und im Bereich Fotos und Grafiken zur Verfügung. Sämtliche Materialien können unter Angabe des jeweiligen Copyright-Hinweises für Ihre Berichterstattung frei verwendet werden. Sollte doch mal etwas fehlen, hilft Ihnen unsere Pressestelle gern persönlich weiter.

Sie erreichen uns

Montag bis Donnerstag von 08:15 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag von 08:15 Uhr bis 15:00 Uhr
Telefonisch unter: +49 30 31005-113
Per Fax: +49 30 31005-166
Per E-Mail: Presse@uvb-online.de

Außerhalb der Sprechzeiten erreichen Sie unsere Pressestelle unter der Rufnummer +49 (0) 172 311 667 3.


Infrastruktur und Mobilität
09.10.18
Berlin
"Senat muss gegen Urteil Berufung einlegen"
UVB-Hauptgeschäftsführer Amsinck: „Streckenbezogene Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge bringen mehr Schaden als Nutzen. Vor allem für die Wirtschaft. Der Ausweichverkehr wird mehr Staus und Emissionen produzieren – die Luft wird so nicht besser, sondern schlechter.“
Braunkohlebagger in der Lausitz
05.10.18
Potsdam
Wirtschaft in Brandenburg fordert volle Konzentration auf neue Industrie-Arbeitsplätze für die Lausitz
Unternehmensverbände legen Konzept für beschleunigten Strukturwandel vor. Amsinck: „Die Region braucht enorme Investitionen in die Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft“
Industrie 4.0 - Steuerung über Tablet
28.09.18
Berlin
"Unternehmen schaffen 180 neue Jobs - jeden Tag"
Die Beschäftigung steigt weiter - zugleich wird es für die Firmen immer schwerer, offene Stellen zu besetzen.
27.09.18
Potsdam
Wirtschaft setzt auf Zukunftsprogramm für den Standort Brandenburg
Präsident Dr. Büchner: „Das Land hat noch mehr Potenzial“, Ministerpräsident Dr. Woidke: „Unternehmen und Politik gemeinsam in der Pflicht“
Reichstag Berlin
26.09.18
Berlin
"Aufholprozess ist in vollem Gang. Früher oder später wird auch Hauptstadtregion wieder Großunternehmen haben"
UVB-Hauptgeschäftsführer Christian Amsinck zum Bericht der Bundesregierung über den Stand der deutschen Einheit

Kontakt

Carsten Brönstrup
Abteilungsleiter Presse und Kommunikation, Pressesprecher
Carsten
Brönstrup
Telefon:
+49 30 31005-114
Telefax:
+49 30 31005-166
E-Mail:
Broenstrup [at] uvb-online.de
Oliver Panne
Verbandskommunikation
Oliver
Panne
Telefon:
+49 30 31005-143
Telefax:
+49 30 31005-166
E-Mail:
Panne [at] uvb-online.de