Förderung und Finanzierung

Solide öffentliche Haushalte verbinden Konsolidierung und Schuldenabbau mit hohen Investitionen und effektiver Wirtschaftsförderung. Priorität müssen aus unserer Sicht Investitionen haben, welche die regionale Struktur verbessern, die Wettbewerbsfähigkeit stärken sowie Wirtschaftswachstum und mehr Erwerbstätigkeit ermöglichen. Wir setzen uns ein für niedrige Steuern, Gebühren und Beiträge in den Ländern, einen effizienten Einsatz öffentlicher Mittel, moderne Verwaltungen und eine staatliche Vergabepraxis, die den Mittelstand unterstützt und Innovationen fördert.

Passgenaue Finanzierungen sind eine Grundlage für den Erfolg von Unternehmen. Unser „Forum Unternehmensfinanzierung" informiert in Kooperation mit den regionalen Investitionsbanken und weiteren Experten praxisnah über aktuelle Finanzthemen und Neues in der Wirtschaftsförderung.

Zudem sind wir Mitglied in den Begleitausschüssen zur Umsetzung der EU-Struktur- und Investitionsfonds in Berlin und Brandenburg sowie in weiteren Gremien der regionalen Wirtschaftsförderung.

08.07.20
"Ein ganz wichtiger und hilfreicher Beitrag"
UVB-Hauptgeschäftsführer Christian Amsinck zum Start der Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen, den die Bundesregierung heute bekanntgegeben hat
Brandenburg, Lausitz, Lausitzring, Windräder, Teststrecke, Eurospeedway
03.07.20
Christian Amsinck: "Gute Perspektive für einen erfolgreichen Strukturwandel der Lausitz"
UVB-Hauptgeschäftsführer Christian Amsinck zur Billigung des Strukturstärkungsgesetzes und des Kohleausstiegsgesetzes durch Bundestag und Bundesrat
Brandenburg See Luft
02.07.20
Amsinck „Strukturstärkungsgesetz ist ein Meilenstein für die Lausitz“
Christian Amsinck, Hauptgeschäftsführer der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg, zur Entscheidung von Bundestag und Bundesrat über das Strukturstärkungsgesetz und das Kohleausstiegsgesetz
Virus Corona Infektion Schutz Krankheit Pandemie
25.06.20
Berlin
Corona-Krise: So hilft der Staat den Unternehmen
Durch die Corona-Krise kommen viele Firmen an ihre Grenzen. Bund und Länder haben umfangreiche Maßnahmen zur Unterstützung der Wirtschaft auf den Weg gebracht.
Bauwirtschaft Infrastruktur
22.06.20
Berlin
Wirtschaft in Brandenburg lehnt höheren Mindestlohn ab
Der Mindestlohn für öffentliche Aufträge in Brandenburg soll deutlich steigen. Die Arbeitgeber lehnen dieses Vorhaben entschieden ab.
Ampel, grün, grünes Licht, Verkehr
09.06.20
"Berliner Wirtschaft braucht so viel Normalität wie möglich"
UVB-Hauptgeschäftsführer Christian Amsinck zur Ankündigung des Berliner Senats, Kitas und Schulen wieder zu öffnen
03.06.20
Berlin
Wirtschaft fordert Sofortprogramm für Neustart nach der Corona-Krise
Berlin und Brandenburg müssen so schnell wie möglich zum Wachstum zurückkehren. Die Wirtschaft legt dazu ein dreistufiges Konzept vor.
Import / Export - Shipping
14.05.20
Lieferketten sichern
Viele globale Liefer- und Wertschöpfungsketten sind beeinträchtigt oder unterbrochen. Berlin Partner und die Wirtschaftsförderung Brandenburg haben Kontaktstellen eingerichtet, um die regionalen Unternehmen zu unterstützen.
Innovationspreis
14.05.20
Brandenburger Cluster helfen Unternehmen
Unternehmen, Startups und die Forschungslandschaft in der Hauptstadtregion sind innovativ und agil. Viele von ihnen stehen jedoch wegen der Corona-Pandemie und ihrer wirtschaftlichen Folgen vor unerwarteten Herausforderungen.
Unternehmensfinanzierung
13.05.20
Berlin
„Politik muss in der Krise viel stärker Prioritäten setzen“
Angesichts deutlich geringerer Steuereinnahmen muss die Politik Konsequenzen ziehen. Der Schwerpunkt muss nun auf Investitionen liegen. Exorbitant steigende Schulden wären schädlich.

Kontakt

Klaus Jeske
Volkswirtschaft, Statistik und Förderpolitik
Klaus
Jeske
Telefon:
+49 30 31005-127
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Jeske [at] uvb-online.de

Partner