Industrie und Innovation

Die Industrie hat eine Schlüsselfunktion für die wirtschaftliche Entwicklung insgesamt. Sie ist wertschöpfungsstark und sorgt in weiteren Wirtschaftszweigen für Aufträge und Beschäftigung – von unternehmensnahen Dienstleistungen bis hin zum Handwerk. Berlin und Brandenburg brauchen Rahmenbedingungen, die die Wettbewerbsfähigkeit der Industrie nachhaltig sichern und Innovationen fördern. Wichtig ist außerdem ein kreativer Austausch mit der Startup-Wirtschaft.

Unser Einsatz für die Industrie ist vielfältig. Wir kümmern uns um den Steuerungskreis Industriepolitik des Regierenden Bürgermeisters von Berlin ebenso wie um die industriellen Masterpläne und Clusterstrategien in Berlin und Brandenburg. Zudem unterstützen wir zahlreiche Initiativen und Projekte wie die Lange Nacht der Industrie oder die Berliner Agentur für Elektromobilität.

Intelligente Vernetzung und Digitalisierung sind Zukunftschancen und Herausforderungen für die Wirtschaft insgesamt und insbesondere für die Industrie (Industrie 4.0). Mit unserer Plattform „UVB-Digital Labor Wirtschaft 4.0“ unterstützen wir den digitalen Wandel der Wirtschaft in der Hauptstadtregion.

Prognos Digitalisierungskompass
27.05.16
Die Hauptstadtregion ist Spitzenreiter der Digitalisierung
Berlin verbessert sich um 110 Plätze in der Prognos Zukunftsstudie 2016 und ist Aufsteiger des Jahres
Lange Nacht der Industrie
25.05.16 Berlin
Lange Nacht der Industrie
Erlebe Industrie live! Vom regionalen Mittelständler bis zum Weltkonzern öffnen Unternehmen ihre Werkstore.
Podiumsdiskussion Industrie und Gesellschaft
25.05.16 Lichthof der TU Berlin
Industrie und Gesellschaft - Wandel gemeinsam gestalten
UVB-Präsident Dr. Udo Niehage diskutierte zusammen mit Vertretern der Bundesregierung und Senatorin Yzer die Perspektiven der Industrie in der Hauptstadtregion.
Innovationspreis Berlin-Brandenburg
10.05.16
Berlin-Brandenburg
Innovationspreis Berlin-Brandenburg
Bewerben Sie sich – noch bis zum 30. Juni 2016!
Cornelia Yzer
08.04.16
Berlin
Wachstumsmotor Berlin
Beim wirtschaftspolitischen Frühstück der UVB diskutierte Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer mit den UVB-Mitgliedsverbänden die Agenda der kommenden Jahre.
© UVB / André Wagenzik
11.01.16
UVB verlangt Politik für ein wachsendes Berlin
Wirtschaft legt Strategiepapier zur Abgeordnetenhaus-Wahl vor
Digitalisierung
07.12.15
UVB zur Zehn-Punkte-Agenda zur Digitalisierung: Zusätzliche Investitionen nötig
Zehn-Punkte-Plan des Regierenden Bürgermeisters und der TU Berlin ist ein wichtiger Anstoß
01.12.15
Berlin
WindNODE – Hauptstadtregion wird Schaufenster für Energie
Ziel ist die intelligente Vernetzung von Energieerzeugung und -verbrauch durch den Einsatz innovativer Netztechnologien und Betriebskonzepte. Die UVB hat die Bewerbung des Konsortiums als Beirat aktiv unterstützt.
18.11.15
UVB-Statement zum IT-Gipfel in Berlin
Amsinck: Berlin ist auf dem Weg zur IT-Hauptstadt
05.11.15
Berlin
Halbzeitbilanz der Deutschen Industrie über die Aktivitäten von Bundesregierung/Koalitionsfraktionen, Handlungsempfehlungen für die 2. Hälfte der 18. Wahlperiode
Die Bundesregierung hat die konjunkturelle Stärke nicht immer konsequent genutzt, um Deutschland durch kluge Investitionen in Bildung, digitale Netze und Infrastruktur nachhaltig fit zu machen.

Kontakt

Burkhard Rhein
Abteilungsleiter Industrie-, Energie- und Infrastrukturpolitik
Burkhard
Rhein
Telefon:
+49 30 31005-117
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Rhein [at] uvb-online.de

Partner