Zahlen und Fakten

Belastbare Zahlen und Fakten sind die Grundlage für jede politische und wirtschaftliche Entscheidung. Deshalb analysieren und kommentieren wir regelmäßig aktuelle statistische Daten sowie relevante Studien zur wirtschaftlichen Entwicklung in der Region.

Darüber hinaus führen wir eigene Umfragen unter unseren Mitgliedsverbänden und -unternehmen durch – etwa zur konjunkturellen Lage, zu den Erwartungen zur zukünftigen wirtschaftlichen Entwicklung oder zu konkreten Sachfragen. Außerdem erstellen wir gezielte Auswertungen zu individuellen Anfragen unserer Mitglieder.

25.07.16
Berlin
Nur jeder zehnte Euro fließt in die Infrastruktur
Nicht einmal jeden zehnten Euro ihrer Ausgaben stellten Bund, Länder und Gemeinden 2015 für Investitionen bereit. Das meiste Geld forderten Personalkosten, Sozialleistungen und Zinsen.
UVB Kompakt 1/2016
04.07.16
UVB Kompakt 1/2016
Der Brexit – auch ein Risiko für Berlin und Brandenburg
Wohnungsbau
23.06.16
Berlin
Integration von Migranten weiter größte Herausforderung für Städte
Die Unterbringung und Integration von Flüchtlingen ist das primäre Handlungsfeld der nächsten Jahre. Und auch die Themen Finanzen, Wohnen und Digitalisierung rücken weiter in den Vordergrund.
Deutsche Industrie
22.06.16
Berlin
Deutsche Wirtschaft wächst stabil
Die deutsche Wirtschaft wächst robust. Davon profitieren auch Berlin und Brandenburg. Hier die wichtigsten Eckdaten zur konjunkturellen Halbzeitbilanz 2016.
Industrie Gasturbine Beschäftigung
13.05.16
Berlin
Deutsche Wirtschaft startet schwungvoll ins Jahr 2016
Das Bruttoinlandsprodukt stieg im ersten Quartal 2016 um 0,7 Prozent. Damit gewinnt das Wachstum der vergangenen Jahre weiter an Dynamik.
Außenhandel
10.05.16
Berlin-Brandenburg
Exporte aus Berlin und Brandenburg
Berliner und märkische Industriegüter sind weltweit gefragt!
Unternehmensfinanzierung
09.05.16
Berlin
"Jeder Euro, der falsch, zu spät oder gar nicht ausgegeben wird, kostet Wachstum"
Berlin investiert und konsolidiert. Zugleich sind viele Ausgaben unwirtschaftlich, moniert der Rechnungshof in seinem aktuellen Bericht.
04.05.16
Berlin
UVB-Statement zum Scheitern der Fusion von Berlin und Brandenburg vor 20 Jahren
Amsinck: 1996 wurde eine große Chance vertan.
Statistik
26.04.16
Berlin
Wichtigste Konjunkturstütze bleibt der private inländische Konsum
Im Frühjahrsgutachten 2016 haben die führenden Wirtschaftsinstitute ihre Prognosen für die Entwicklung der deutschen Wirtschaft bekanntgegeben.
26.04.16
Berlin
Die Top 200 der Berliner Wirtschaft
Noch in diesem Jahr sollen 4.500 neue Stellen in der Hauptstadt entstehen.

Kontakt

Klaus Jeske
Volkswirtschaft, Statistik und Förderpolitik
Klaus
Jeske
Telefon:
+49 30 31005-127
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Jeske [at] uvb-online.de

Partner