07.07.15

Über 10.000 Arbeitsplätze in 1.800 Unternehmen

UVB-Geschäftsführer Sven Weickert begrüßt die Finalisten der großen Jubliäumsprämierung: darunter zahlreiche spannende Konzepte wie Designermode aus nachhaltiger Produktion, vollständig biologisch abbaubare Windeln, medizinische Modelle zum Trainieren komplizierter Operationen oder auch Nahrungsergänzungsmittel aus Algen für die anspruchsvolle Küche. | Foto: Leo Fotodesign

In diesem Jahr wird die Preisverleihung des Businessplan-Wettbewerbs (BPW) Berlin-Brandenburg nicht nur für die Gewinner etwas ganz Besonderes. Denn der BPW feiert sein 20-jähriges Bestehen und über 9.000 geprüfte und bewertete Geschäftskonzepte, knapp 1.800 erfolgreiche Unternehmen und mehr als 10.000 neue Arbeitsplätze in der Region. Damit ist der BPW nicht nur eine der erfolgreichsten, sondern auch die älteste und größte Existenzgründungsinitiative in Deutschland. „Der BPW ist seit 20 Jahren ein fester Bestandteil des Startup-Ökosystems in Berlin und Brandenburg“, sagt UVB-Geschäftsführer Sven Weickert. „Auch in Zukunft wird der BPW die Gründerszene befördern. Dazu werden wir als Verband insbesondere mit Formaten für die frühzeitige Kontaktvermittlung zwischen etablierten Unternehmen und den „jungen Wilden“ der digitalen Wirtschaft beitragen.“  Am Dienstag stellten die Organisatoren – die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB), die Investitionsbank Berlin (IBB) und die Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB) – die Finalisten der diesjährigen Jubiläumsprämierung vor.

Kontakt

Sven Weickert
Abteilungsleiter Bildungspolitik und Digitalisierung
Sven
Weickert
Telefon:
+49 30 31005-141
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Weickert [at] uvb-online.de
Madlen Dietrich
Startup-Wirtschaft und Innovationspolitik
Madlen
Dietrich
Telefon:
+49 30 31005-206
Telefax:
+49 30 31005-166
E-Mail:
Dietrich [at] uvb-online.de