23.11.17 | 13:30Berlin

Wie kann innovative Technik die professionelle Altenpflege unterstützen?

Das Projekt "Fachkräftesicherung in der Altenpflege" beschäftigt sich im Rahmen des diesjährigen Fachdialogs mit dem Einsatz digitaler Technik in der Altenpflege.

Wie innovative Technik die professionelle Altenpflege unterstützen kann, ist Thema des Fachdialogs zum Projekt "Fachkräftesicherung in der Altenpflege" am 23. November in der Zeit von 13:30 Uhr bis 18:30 Uhr.

Durch die zunehmende Digitalisierung befindet sich die Arbeitswelt im Wandel: In fast allen Bereichen verändern digitale Technologien die Arbeitsabläufe, die Arbeitsorganisation und die Tätigkeitsfelder. Auch in der professionellen Altenpflege hat der steigende Einsatz digitaler Technik in der Altenpflege mittlerweile einen reichen Erfahrungsschatz hervorgebracht.

Im Fachdialog der ArbeitGestalten Beratungsgesellschaft mbH geht es um die Fragen: Mit welchen innovativen, intelligenten Technologien lässt sich der Arbeitsalltag von Pflegekräften erleichtern und die Qualität der Pflege erhöhen? Wie verändert sich die Arbeitsorganisation? Welche neuen Angebote macht der Einsatz digitaler Technik in der Aus- und Weiterbildung erforderlich? 

Näheres zu den Inhalten und dem Programm entnehmen Sie bitte der nachstehenden Einladung.

Bitte melden Sie sich über den nachfolgenden Anmeldebogen für die Veranstaltung an.

Veranstaltungsort

Hotel Grenzfall, Großer Raum
Ackerstraße 136, 13355 Berlin

Kontakt zum Veranstalter

Dr. Wenke Wegner
ArbeitGestalten Beratungsgesellschaft mbH, Ahlhoff
Albrechtstr. 11a
10117 Berlin
Telefon: 030 - 280 3208 72
E-Mail: wenke.wegner@arbeitgestaltengmbh.de

 

Ihre Ansprechpartnerin im Verband