18.02.21Berlin

Wirtschaft unterstützt gemeinsames Lernen in sauberer Luft

Unternehmensverbände überreichen Luftreinigungsgeräte an Neuköllner Walter-Gropius-Schule

Die Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB) unterstützen ihre Partnerschule bei der Rückkehr zu einem sicheren und verantwortbaren Unterricht. Der Walter-Gropius-Schule in Neukölln hat der Spitzenverband heute drei hochwertige Luftreinigungsgeräte übergeben. Sie sorgen dafür, dass Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte ohne Angst vor einer Infektion in der Schule zusammenarbeiten können.

UVB-Hauptgeschäftsführer Christian Amsinck sagte: „Das gemeinsame Lernen ist für die Zukunft der jungen Menschen sehr wichtig. Mit den neu beschafften Luftreinigungsgeräten wollen wir einen Beitrag dazu leisten, dass dies so sicher wie möglich geschehen kann.“ Die Luftreinigungsgeräte seien hochwirksam, geräuscharm und mobil, erklärte Amsinck weiter. Außerdem verursachten sie nur geringe Folgekosten.

Intensive Zusammenarbeit seit acht Jahren

Die Unternehmensverbände und die Walter-Gropius-Schule arbeiten seit acht Jahren intensiv zusammen, etwa bei der Berufsorientierung. So trainieren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der UVB regelmäßig Bewerbungsgespräche mit Schülerinnen und Schülern der Abschlussjahrgänge und geben ihnen Tipps zu den Bewerbungsunterlagen.

Die Schulleitung der Walter-Gropius-Schule plant, die Luftreinigungsgeräte zunächst in den Jahrgängen 1 und 2 der Grundstufe einzusetzen. Später sollen sie dann in der gymnasialen Oberstufe bei der Vorbereitung und Durchführung der Abiturprüfungen für saubere Luft sorgen.

Jutta Löwener aus der Schulleitung begrüßte die Spende: „Die Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg haben uns als ihrer Partnerschule kurzfristig und unbürokratisch Luftreinigungsgeräte zur Verfügung gestellt. Ein Teil unserer Schülerinnen und Schüler kann nun – gut geschützt vor einer Infektion – wieder im Klassenzimmer am Unterricht teilnehmen. Wir freuen uns, dass wir in der schwierigen Corona-Situation einen Partner wie die UVB haben. Vielen Dank!“

Die Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB) sind die Stimme der Wirtschaft in der Hauptstadtregion. Wir stehen für 60 Mitgliedsverbände aus allen wichtigen Branchen, von der Autoindustrie bis zur Startup-Branche. Als Landesvereinigung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und Landesvertretung des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) setzen wir uns für die Belange der regionalen Wirtschaft auf Bundesebene ein. Unser ordnungspolitisches Leitbild ist die Soziale Marktwirtschaft mit einem funktionierenden Wettbewerb. Für uns sind unternehmerische Freiheit, ökonomische Leistungsfähigkeit und Verantwortung für das Gemeinwohl untrennbar miteinander verbunden.

Eindrücke

Ihr Ansprechpartner zum Thema Berufsorientierung

Thoralf Marks
Berufs-, Schul- und Ausbildungspolitik
Thoralf
Marks
Telefon:
+49 30 31005-209
Telefax:
+49 30 31005-190
E-Mail:
Marks [at] uvb-online.de

Pressekontakt

Carsten Brönstrup
Abteilungsleiter Presse und Kommunikation, Pressesprecher
Carsten
Brönstrup
Telefon:
+49 30 31005-114
Telefax:
+49 30 31005-166
E-Mail:
Broenstrup [at] uvb-online.de