08.04.16Berlin

Wachstumsmotor Berlin

Zum wirtschaftspolitischen Frühstück laden die Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg regelmäßig führende Politiker ein, um über nötige Weichenstellungen für die Entwicklung der Hauptstadtregion zu sprechen.

An diesem Freitag zu Gast: Cornelia Yzer (CDU), seit 2012 Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung. Sie sprach über die Bilanz des Senats aus CDU und SPD und diskutierte mit den Vertretern der UVB-Mitgliedsverbände die Agenda für die kommenden Jahre. „Berlins Wirtschaftsdaten der vergangenen Jahre sind eindrucksvoll“, sagte Christian Amsinck, Hauptgeschäftsführer der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB). „Die Stadt hat sich zu einem Wachstumsmotor in Deutschland entwickelt. Die Politik muss jetzt alles dafür tun, damit dieser Aufholprozess weitergeht.“

Ihr Ansprechpartner zum Thema "Wirtschaftsdaten"

Klaus Jeske
Volkswirtschaft, Statistik und Förderpolitik
Klaus
Jeske
Telefon:
+49 30 31005-127
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Jeske [at] uvb-online.de

Pressekontakt

Carsten Brönstrup
Abteilungsleiter Presse und Kommunikation, Pressesprecher
Carsten
Brönstrup
Telefon:
+49 30 31005-114
Telefax:
+49 30 31005-166
E-Mail:
Broenstrup [at] uvb-online.de