Zahlen und Fakten

Belastbare Zahlen und Fakten sind die Grundlage für jede politische und wirtschaftliche Entscheidung. Deshalb analysieren und kommentieren wir regelmäßig aktuelle statistische Daten sowie relevante Studien zur wirtschaftlichen Entwicklung in der Region.

Darüber hinaus führen wir eigene Umfragen unter unseren Mitgliedsverbänden und -unternehmen durch – etwa zur konjunkturellen Lage, zu den Erwartungen zur zukünftigen wirtschaftlichen Entwicklung oder zu konkreten Sachfragen. Außerdem erstellen wir gezielte Auswertungen zu individuellen Anfragen unserer Mitglieder.

baustelle; bautechnik; bauwerk; bauwirtschaft; bebauungsplan; fundament; gebäude; gerüst; gewerbegebiet; großbaustelle; hausbau; hochbau; hochhaus; immobilien; industrie; konstruktion; kran; kräne; landschaft; neubau; neubaugebiet; planung; projektplanung
20.07.21
Weickert: "Mehr Bauen statt weitere Konfrontation"
Anstelle der vom Senat beschlossenen stadtweiten Genehmigungspflicht für die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen fordert UVB-Geschäftsführer Sven Weickert eine Bauoffensive.
Wohnungen Mieten Berlin Immobilien
15.04.21
Amsinck: Mietendeckel juristisch unhaltbar
Nach der Mietendeckel-Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts fordert UVB-Hauptgeschäftsführer Amsinck einen klaren Kurswechsel in der Berliner Wohnungspolitik.
Statistik
30.03.21
Corona schadet Wirtschaft deutlich stärker als die Finanzkrise 2008/09
Angesichts des starken Wirtschaftseinbruchs durch Corona fordert UVB-Hauptgeschäftsführer Christian Amsinck, die Unternehmen nicht zusätzlich mit Bürokratie und Kosten zu belasten.
Berliner Senat
10.03.21
Wirtschaft verlangt mehr Freiraum für Ideen und Innovationen
UVB-Hauptgeschäftsführer Christian Amsinck hat die Positionen der Wirtschaft in der Hauptstadtregion zur Abgeordnetenhaus-Wahl 2021 auf einer Online-Pressekonferenz vorgestellt.
06.01.21
Berlin
UVB: 2021 ist das Jahr der Entscheidungen
Mit jedem Lockdown-Tag steigen die Folgekosten der Corona-Krise. Die Unternehmen sehen zwei entscheidende Voraussetzungen, damit der Neustart nach der Pandemie gelingt.
04.12.20
Berlin
Brandenburg schiebt sich in die Top Ten
Stärker als München, Hamburg oder Stuttgart: Die Hauptstadtregion wird in den kommenden Jahren deutlich wachsen. Vor allem zwei Projekte sind echte Arbeistplatz-Magneten.
29.10.20
Berlin
Gemeinsam gegen Corona
Kammern, Verbände und Politik in der Hauptstadt rufen dazu auf, gemeinsam die Verbreitung des Virus zu stoppen
Corona, Maske
29.10.20
"Wir rechnen mit schweren Schäden durch die jüngsten Beschlüsse"
UVB-Hauptgeschäftsführer Christian Amsinck zu den jüngsten Beschlüssen zur Eindämmung der COVID19-Infektionen
24.09.20
Berlin
„Dramatischer und historischer Einbruch der Konjunktur – Wirtschaftspolitik muss jetzt konsequent auf Wachstum setzen“
Die Pandemie hat in Berlin und Brandenburg zu einer tiefen Rezession geführt. Jede weitere Belastung muss aus Sicht der Wirtschaft nun tabu sein.
Export
23.06.20
Berlin
Bruttoinlandsprodukt: Es wird ein „V“ – höchstwahrscheinlich
Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (SVR) erwartet für das Jahr 2020 einen Rückgang des realen Bruttoinlandsprodukts (BIP) um 6,5 Prozent - für das Jahr 2021 rechnet er mit einem positiven Wachstum von 4,9 Prozent.

Kontakt

Klaus Jeske
Volkswirtschaft, Statistik und Förderpolitik
Klaus
Jeske
Telefon:
+49 30 31005-127
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Jeske [at] uvb-online.de

Partner