Arbeitsrecht und Tarifpolitik

Gute und wettbewerbsfähige Arbeitsbedingungen sichern den unternehmerischen Erfolg. Deshalb setzen wir uns für eine flexible und unternehmensorientierte Tarifpolitik ein. Eine starke Wirtschaft braucht Tarifverträge, die eine hohe Bindungskraft entfalten und zugleich Spielraum für bedarfsgerechte betriebliche Regelungen lassen.

Als Sozialpartner setzen wir unseren Verfassungsauftrag zur eigenverantwortlichen Gestaltung von Arbeits- und Wirtschaftsbedingungen in der Hauptstadtregion um. Dabei bestimmen die gemeinsamen Interessen unserer Mitgliedsverbände und ihrer Unternehmen unser Handeln. Wir unterstützen in allen tarifpolitischen Fragestellungen, analysieren die tarifpolitische Entwicklung und koordinieren die Tarifpolitik unserer Mitgliedsverbände.

Zudem engagieren wir uns für eine Modernisierung des Arbeitsrechts. Insbesondere mit Blick auf die zunehmende Digitalisierung und den damit verbundenen Wandel unserer Arbeitswelten setzen wir uns für eine flexible und bedarfsgerechte Gestaltung rechtlicher Rahmenbedingungen ein. Ein vordringliches Ziel dabei bleibt die Entbürokratisierung von Arbeitsorganisation und Arbeitsbedingungen – stets orientiert an der Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen.

Arbeitsrechtliche Information

Die kontinuierliche arbeitsrechtliche Information und Beratung unserer Mitgliedsverbände bildet einen Schwerpunkt unserer Aufgaben. Hierzu analysieren wir die Rechtsprechung, untersuchen die Auswirkungen auf die Betriebe und informieren mit Handreichungen und Broschüren über Entwicklungen im Arbeitsrecht.

Als Mitglied der UVB erhalten Sie monatlich unseren arbeits- und sozialrechtlichen Newsletter mit allen wichtigen Neuerungen und aktuellen Rechtsprechungen. Als eingeloggtes Mitglied können Sie die Informationen im internen Servicebereich abrufen.

Sozialpartnerschaft

Als Sozialpartner nehmen wir zudem unsere gesetzlichen Mitwirkungsrechte in den Institutionen wahr. So benennen wir die Vertreter der Arbeitgeber in den Tarifausschüssen in Berlin und Brandenburg und schlagen die ehrenamtlichen Richter für die Arbeits- und Sozialgerichtsbarkeit beider Länder vor.

Netzwerk

In einer zunehmend vernetzten Welt legen wir ein besonderes Augenmerk auf den Erfahrungs- und Informationsaustausch zwischen unseren Mitgliedsverbänden, deren Prozessvertretern sowie den Personalleitungen. Regelmäßig organisieren wir deshalb Fachtagungen zu aktuellen rechts- und personalpolitischen Fragestellungen und fördern den Dialog zwischen den Akteuren. Im vergangenen Jahr waren gesetzliche Regelungen im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns, deren Umsetzung im Unternehmen sowie die Anwendung tarifpolitischer Regelungen Schwerpunkte unserer Workshops und Fachtagungen.

Wir stehen für

  • eine Entbürokratisierung und Modernisierung gesetzlicher Rahmenbedingungen
  • eine Flexibilisierung der Arbeitsformen (insbesondere der Arbeitszeiten)
  • eine moderne Betriebsverfassung und unternehmerische Mitbestimmung
  • die Sicherung und Stärkung der Tarifautonomie

 

Abgesperrter Foodcourt
19.04.21
Auf Abstand bleiben
Viele Betriebe in Berlin und Brandenburg sind ins Tagesgeschäft zurückgekehrt, dabei gilt weiterhin: Abstands- und Hygieneregeln sind einzuhalten. Für welche Maßnahmen sind die Arbeitgeber verantwortlich?
Abgesperrter Foodcourt
19.04.21
Coronavirus: Verordnungen in Berlin und Brandenburg
Zur Eindämmung des Coronavirus haben Berlin und Brandenburg umfangreiche Maßnahmen beschlossen.
24.03.21
Berlin
Wirtschaft kritisiert Mindestlohn-Anhebung in Brandenburg
Der Vergabe-Mindestlohn in Brandenburg steigt auf 13 Euro - den höchsten in der Republik. Die Wirtschaft warnt vor den Konsequenzen.
Mobiles Arbeiten in der digitalen Arbeitswelt
21.01.21
Berlin
Sozialpartner-Dialog in Brandenburg unterstreicht Vorteile des Home Office
Im Brandenburger Sozialpartner-Dialog haben Arbeitgeber, Gewerkschaften und Politik über Wege debattiert, das Infektionsgeschehen weiter einzudämmen. Sie rufen Unternehmen und Verwaltungen dazu auf, mehr Home Office anzubieten.
Videokonferenz, Home Office, Mobiles Arbeiten, Frau, Kopfhörer, Kaffee
15.01.21
Mobile Arbeit in der Pandemie
In einer gemeinsamen Erklärung rufen die Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg und der Deutsche Gewerkschaftsbund Berlin-Brandenburg die Unternehmen auf, wo immer es geht mobile Arbeit zu ermöglichen und die Hygiene- und Abstandsvorschriften weiter mit größter Sorgfalt durchzusetzen.
Videokonferenz, Home Office
21.12.20
Neue Arbeit will gelernt sein
Corona hat dem mobilen Arbeiten einen Schub verliehen. Unternehmen berichten, welche Chancen darin stecken - und wo für die Firmen Gefahren lauern.
Diversity-Management
08.12.20 Online-Veranstaltung - Haus der Wirtschaft Potsdam
Gut vernetzt. Das Potsdamer Personalforum
Das Potsdamer Personalforum hat als Online-Veranstaltung stattgefunden.
uhr; uhrzeit; zeitmanagement; zeit; wanduhr; pünktlichkeit; zeiterfassung; erfassung; arbeitszeit; pünktlich; termin; kurz vor; analog; countdown; eile; ende; handeln; handlungsbedarf; hektik; jetzt oder nie; jetzt; just in time; knapp; ladenschluss
06.10.20 WEBINAR - Haus der Wirtschaft
Webinar "Kurzarbeit – wie geht es jetzt weiter?"
Infolge der Corona-Epidemie haben noch immer viele Unternehmen mit Kurzarbeit zu tun. In dieser Situation möchten wir Sie kompetent unterstützen und bieten Ihnen ein Update zur Kurzarbeit an.
Corona, Maske
30.09.20
"Senat muss erklären, auf welcher wissenschaftlichen Basis diese Entscheidung beruht"
UVB-Hauptgeschäftsführer Christian Amsinck zur Entscheidung des Berliner Senats, eine Maskenpflicht auch in Büros einzuführen
Urbanes Leben in Berlin
29.09.20
Berlin
„Eine Zumutung für Unternehmen und Beschäftigte“
Die Gewerkschaft Verdi hat Busse, Trams und U-Bahnen am 29. September in der Hauptstadtregion bestreikt. Damit hat sie den Unternehmen geschadet - und ist ein unnötiges Risiko eingegangen.

Kontakt

Alexander Schirp
Stellvertretender Hauptgeschäftsführer
Alexander
Schirp
Telefon:
+49 30 31005-106
Telefax:
+49 30 31005-190
E-Mail:
Schirp [at] uvb-online.de
Andreas Schulz
Geschäftsführer
Andreas
Schulz
Telefon:
+49 30 31005-116
Telefax:
+49 30 31005-201
E-Mail:
Andreas.Schulz [at] uvb-online.de
Dr. Hans-Michael Dombrowsky
Abteilungsleiter Arbeitsrecht
Dr.
Hans-Michael
Dombrowsky
Telefon:
+49 30 31005-150
Telefax:
+49 30 31005-154
E-Mail:
Dombrowsky [at] uvb-online.de
Frank Parlitz
Arbeitswissenschaft und stellv. Abteilungsleiter Tarifpolitik und betriebliche Tarifanwendung
Frank
Parlitz
Telefon:
+49 30 31005-122
Telefax:
+49 30 31005-154
E-Mail:
Parlitz [at] uvb-online.de