19.01.18

Zahl der Arbeitsunfälle in Brandenburg gesunken

Jahresbericht 2016 der Arbeitsschutzverwaltung Brandenburg vorgelegt

Die Arbeitsschutzbehörde des Landes Brandenburg hat den neuen Arbeitsschutz-Jahresbericht 2016 vorgelegt, der die Aktivitäten der Landesarbeitsschutzbehörden für eine sichere und gesunde Arbeitswelt in Brandenburg dokumentiert. Zugleich umfasst der Bericht eine Übersicht über das Arbeitsunfallgeschehen seit Inkrafttreten des Arbeitsschutzgesetzes vor 20 Jahren.

Dem Bericht zufolge zeigen die vielfältigen Aktionen Wirkung. So ist die Quote der Arbeitsunfälle im Jahr 2016 in Brandenburg im Vergleich zum Vorjahr um 0,4 Prozentpunkte auf 23,6 je 1.000 Erwerbstätigen gesunken. Allerdings liegt sie damit weiterhin über der bundesweiten Quote von 22,0. Gründe hierfür seien die im Land bestehende Überrepräsentanz von besonders gefahren- und unfallträchtigen Branchen sowie die überwiegend kleinbetrieblichen Strukturen. Insgesamt registriert der Bericht für das Jahr 2016 in Brandenburg 25.970 Arbeitsunfälle, 13 hiervon verliefen tödlich.

Besonders betroffen sind dabei die Branchen Landwirtschaft, Handel und Warenlogistik, Verkehr, Post und Telekommunikation sowie der Gesundheitsdienst und die Wohlfahrtspflege. Hier werden überproportional häufig meldepflichtige Arbeitsunfälle registriert.

Für Betriebe bleiben Maßnahmen für eine sichere und gesunde Arbeits auch künftig eines der wichtigsten Handlungsfelder. Bei der Beurteilung der betrieblichen Situation und der Umsetzung entsprechender präventiver Maßnahmen unterstützen Sie unsere Arbeitswissenschaftler und Juristen ger. Sprechen Sie uns an!

Der vollständige Jahresbericht 2016 "20 Jahre Arbeitsschutzgesetz" steht auf der Homepage des Landesamtes für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit zum Download bereit.

Dies könnte Sie auch interessieren

Download

http://arbeitsschutzverwaltung.brandenburg.de/media_fast/4055/thumbnails/Jahresbericht_Arbeitsschutz_2016.pdf.16476390.gif

Ihre Ansprechpartnerin zum betrieblichen Gesundheitsmanagement

Rechtsanwältin, Carolin Vesper, Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg, Arbeitsrecht
Abteilungsleiterin Soziale Sicherung
Carolin
Vesper
Telefon:
+49 30 31005-146
Telefax:
+49 30 31005-154
E-Mail:
Vesper [at] uvb-online.de