02.04.19 | 18:00Berlin

Wirtschaftsverkehr und Luftreinhaltung: Was droht mit dem neuen Luftreinhalteplan?

Informations- und Diskussionsveranstaltung
Wir laden zur Informations- und Diskussionveranstaltung mit Umwelt- und Verkehrssenatorin Regine Günther ein.

Die Diskussion um die Luftbelastung mit Stickoxiden (NO2) und Diesel-Fahrverbote nimmt kein Ende. Auch Berlin ist von Grenzwertüberschreitungen und daraus abgeleiteten Beschränkungen für Dieselfahrzeuge betroffen. Das Berliner Verwaltungsgericht hat dem Senat auf einzelnen Straßenabschnitten die Einführung von Fahrverboten vorgeschrieben. Diese Beschränkungen belasten insbesondere die Wirtschaft, da sie auf den Transport von Waren zwingend angewiesen ist und es für entsprechende Transporter und größere LKW bis heute zum Diesel so gut wie keine Alternative gibt.

Im März 2019 wird die Berliner Verkehrs- und Umweltverwaltung den Entwurf des neuen Luftreinhalteplans vorlegen. Dieser legt die Maßnahmen fest, mit denen die Einhaltung der Grenzwerte erreicht und gleichzeitig das Funktionieren unserer Stadt auch in Zukunft sichergestellt werden soll. Diesen Entwurf möchten wir gemeinsam mit Ihnen diskutieren.

Daher lädt der Strategiekreis Luftreinhaltung, zu dem sich die Unternehmensverbände Berlin Brandenburg, die Handwerkskammer, die Industrie- und Handelskammer, die Fuhrgewerbe-Innung, die Fachgemeinschaft Bau, der Bauindustrieverband Ost e.V. und der ADAC zusammengeschlossen haben, zur Informations- und Diskussionsveranstaltung ein, auf der Umwelt- und Verkehrssenatorin Regine Günther den Entwurf des neuen Luftreinhalteplans vorstellen und sich zusammen mit der Verwaltung den Fragen zu diesem hoch brisanten Thema stellen wird.

Wir laden Sie herzlich ein. Weitere Informationen zur Teilnahme und zum Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Programm

18:00 Uhr

Begrüßung
Jürgen Wittke, Hauptgeschäftsführer Handwerkskammer Berlin

18:05 Uhr

Einführung in den Entwurf des neuen Luftreinhalteplans für Berlin
Regine Günther, Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz

18:20 Uhr

Vorstellung der wesentlichen Instrumente des Luftreinhalteplans mit Auswirkungen auf den Wirtschaftsverkehr
Martin Lutz, Referat Immissionsschutz, Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz

18:40 Uhr

Der Luftreinhalteplan und seine Auswirkungen auf die Wirtschaft
Podiumsdiskussion mit

  • Martin Lutz, Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
  • Jürgen Wittke, Handwerkskammer Berlin und
  • Jochen Brückmann, IHK Berlin
     

Moderation: Dr. Martin Peters, Handwerkskammer Berlin

19:00 Uhr

Öffnung der Diskussion ins Publikum

19:30 Uhr

Offizielles Ende der Veranstaltung
Get together mit Imbiss

Veranstaltungsort

Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Berlin (BTZ), Großer Saal, Erdgeschoss
Mehringdamm 14, 10961 Berlin

Veranstalter



Bildungs- und Technologiezentrum
der Handwerkskammer Berlin (BTZ)

Mehringdamm 14
10961 Berlin

 

Eine Initiative des:

Strategiekreis Luftreinhaltung – einem Zusammenschluss der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg, der Handwerkskammer, der Industrie- und Handelskammer, der Fuhrgewerbe-Innung, der Fachgemeinschaft Bau, des Bauindustrieverband Ost e.V. und des ADAC.

Ihr Ansprechpartner im Verband

Burkhard Rhein
Abteilungsleiter Industrie-, Energie- und Infrastrukturpolitik
Burkhard
Rhein
Telefon:
+49 30 31005-117
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Rhein [at] uvb-online.de