02.07.20 | 10:00Berlin

Auszubildende und Beschäftigte aus afrikanischen Ländern

Digitale Informationsveranstaltung für Unternehmen
Ein Angebot für Berliner Betriebe, um sich über Wege der Aufenthaltssicherung und Unterstützungsmöglichkeiten für ihre Beschäftigten und Auszubildenden aus afrikanischen Ländern zu informieren.

Eritrea, Nigeria, Gambia, Somalia und Guinea sind Länder, die immer wieder auf der Liste der Hauptherkunftsländer von Asylsuchenden stehen. Auch aus weiteren Ländern Afrikas kommen viele Geflüchtete nach Berlin, um hier zu leben und zu arbeiten. Außer Eritrea zählt allerdings keines dieser Länder zu denen mit einer sogenannten „guten Bleibeperspektive“. Das NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge und das ARRIVO BERLIN Servicebüro für Unternehmen laden ein zu einer Veranstaltung für Berliner Betriebe, um sich über Wege der Aufenthaltssicherung und Unterstützungsmöglichkeiten für ihre Beschäftigten und Auszubildenden zu informieren. Außerdem wird Ihnen ein Einblick in die Lebenssituationen und die besonderen Herausforderungen gegeben, die Leben und Arbeit in Berlin begleiten. 

Anmeldung: Eine Anmeldung im Vorfeld ist notwendig. Weitere Informationen zum Angebot und zur Anmeldung finden Sie hier.

Über das ARRIVO BERLIN Servicebüro für Unternehmen

Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen haben oft keine eigene Personalabteilung, die sich gezielt mit der Personalgewinnung, Ausbildung und Beschäftigung von Geflüchteten vertraut machen kann. Daher informiert das ARRIVO BERLIN Servicebüro für Unternehmen Berliner Unternehmen seit 2016 gezielt zu diesen Themen.

Das Servicebüro ist Teil der Dachmarke ARRIVO BERLIN und wird von der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales gefördert. Träger des ARRIVO BERLIN Servicebüros ist der Verein zur Förderung der beruflichen Bildung Berlin e.V. (vfbb), dem neben den Unternehmensverbänden Berlin-Brandenburg auch die IHK Berlin, die Handwerkskammer Berlin und der Verband der freien Berufe angehören.

Veranstaltungsort

Online-Angebot ,
Köpenicker Str. 148, 10997 Berlin

Ihre Ansprechpartner im Verband

Thoralf Marks
Berufs-, Schul- und Ausbildungspolitik
Thoralf
Marks
Telefon:
+49 30 31005-209
Telefax:
+49 30 31005-190
E-Mail:
Marks [at] uvb-online.de
Sebastian Krohne
Arbeitsmarktpolitik, SCHULEWIRTSCHAFT
Sebastian
Krohne
Telefon:
+49 30 31005-124
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Krohne [at] uvb-online.de