Pressemitteilungen

Willkommen auf den Seiten der Pressestelle der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg. In chronologischer Reihenfolge finden Sie hier übersichtlich aufgelistet alle Verbandsinformationen rund um unsere Handlungsfelder Arbeitsmarkt und Arbeitsrecht, Sozial-, Wirtschafts-, Bildungs- und Personalpolitik. Über die Volltextsuche können Sie auch bestimmte Themen recherchieren.

Bildmaterial für Ihre redaktionelle Arbeit stellen wir Ihnen im Anhang der Pressemeldungen und im Bereich Fotos und Grafiken zur Verfügung. Sämtliche Materialien können unter Angabe des jeweiligen Copyright-Hinweises für Ihre Berichterstattung frei verwendet werden. Sollte doch mal etwas fehlen, hilft Ihnen unsere Pressestelle gern persönlich weiter.

Sie erreichen uns

Montag bis Donnerstag von 08:15 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag von 08:15 Uhr bis 15:00 Uhr
Telefonisch unter: (030) 310 05-113
Per Fax: (030) 310 05-166
Per E-Mail: Presse@uvb-online.de

Außerhalb der Sprechzeiten erreichen Sie unsere Pressestelle unter der Rufnummer +49 (0) 172 311 667 3.


Energie und Umwelt
16.10.17
Berlin
"Finanzierung der Energiewende ist ein Riesenproblem für unseren Standort"
UVB-Hauptgeschäftsführer Christian Amsinck sieht die Entwicklung der EEG-Umlage kritisch.
Digitale Bildung an Schulen
13.10.17
Berlin
"Wir riskieren, dass die Fachkräfte-Engpässe in Zukunft noch dramatischer ausfallen"
Berliner Viertklässler gehören republikweit in Mathematik und Deutsch zu den Schlechtesten. Hier muss dringend etwas geschehen.
S-Bahn Berlin
05.10.17
Berlin
"Bessere Schienen-Verbindungen sind überfällig"
Berlin, Brandenburg und die Deutsche Bahn haben eine Rahmenvereinbarung für den Ausbau des Schienenverkehrs unterzeichnet. Das war höchste Zeit, erklärt die Wirtschaft.
29.09.17
Berlin-Brandenburg
Bildungssystem muss junge Menschen dringend besser auf das Berufsleben vorbereiten
Die Fachkräfte-Engpässe werden für viele Branchen zu einem immer größeren Problem. Gastronomie, Pflege, Transport und Logistik, Sicherheit, viele Sparten des Handwerks – überall bremst die schwierige Personalsuche das Wachstum.
Deutsche Industrie
25.09.17
Berlin-Brandenburg
Wirtschaft in Sorge wegen schwachem Wachstum
Berlin und Brandenburg schneiden beim Wirtschaftswachstum im ersten Halbjahr 2017 schlecht ab. Das müsse eine Mahnung sein, findet die UVB.

Kontakt

Carsten Brönstrup
Abteilungsleiter Presse und Kommunikation, Pressesprecher
Carsten
Brönstrup
Telefon:
+49 30 31005-114
Telefax:
+49 30 31005-166
E-Mail:
Broenstrup [at] uvb-online.de
Jan Ole Kiel
Referent Presse und Kommunikation
Jan Ole
Kiel
Telefon:
+49 30 31005-143
Telefax:
+49 30 31005-166
E-Mail:
kiel [at] uvb-online.de