08.08.19Berlin

Berufssprachkurse für junge Geflüchtete und Migranten

Sie sind Arbeitgeber und Ihr Auszubildender oder Teilnehmender an einer Einstiegsqualifizierung benötigt eine Deutschsprachförderung? Mit Beginn des Ausbildungsjahres 2019/20 starten an verschiedenen Berliner Oberstufenzentren kostenfreie ausbildungsbegleitende Deutschsprachkurse. Beim ARRIVO BERLIN Servicebüro für Unternehmen können Sie sich hierzu beraten lassen.

Ziel der ausbildungsbegleitenden Deutschsprachkurse ist es, junge Geflüchtete und MigrantInnen sprachlich zu unterstützen, um Ausbildungsabbrüche zu vermeiden. Die Kurse finden im Anschluss an den Unterricht in der Berufsschule oder am Standort der Sprachkursträger statt. Inhalte sind u.a. Themen aus dem beruflichen Alltag und die Kommunikation im betrieblichen Kontext. Auch konkrete sprachliche Probleme aus der betrieblichen Ausbildung und in der Berufsschule werden durchgenommen. Die Kurse finden ein bis zwei Mal pro Woche statt und haben eine Laufzeit von zwei Jahren.

Das ARRIVO BERLIN Servicebüro für Unternehmen

  • informiert Sie über laufende Kurse.
  • gibt Auskunft über Teilnahmebedingungen und Anmeldemodalitäten.
  • vermittelt Sie an den zuständigen Sprachkursträger für Ihr OSZ.

Ihr Azubi ist nicht teilnahmeberechtigt? Dann berät Sie das ARRIVO BERLIN Servicebüro für Unternehmen gern zu weiteren Sprachfördermöglichkeiten.

Die berufsbezogenen Deutschsprachkure werden vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördert und von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie mitinitiiert.

Schülerinnen und Schüler, welche die Teilnahmevoraussetzungen des BAMF nicht erfüllen, können an verschiedenen Berliner Oberstufenzentren einen von der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales geförderten Kurs besuchen.

ARRIVO BERLIN Servicebüro für Unternehmen

Das ARRIVO BERLIN Servicebüro für Unternehmen berät Berliner Unternehmen zu Beschäftigung, Ausbildung und Qualifizierung Geflüchteter. Das Servicebüro ist Teil der Dachmarke ARRIVO BERLIN und wird von der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales gefördert. Träger des ARRIVO BERLIN Servicebüros ist der Verein zur Förderung der beruflichen Bildung Berlin e.V. (vfbb), dem die Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB), die IHK Berlin, die Handwerkskammer Berlin und der Verband der freien Berufe angehören.

Informationen für Unternehmen

Ausbildungsbegleitende Deutschsprachfoerderung Berlin
Ausbildungsbegleitende Deutschsprachförderung

ARRIVO BERLIN Servicebüro für Unternehmen

Projektleiterin
Nadja Türke

Telefon: +49 30-80 49 33 00
E-Mail: info@arrivo-servicebuero.de
www.arrivo-servicebuero.de

Ihre Ansprechpartner im Verband

Thoralf Marks
Berufs- und Ausbildungspolitik
Thoralf
Marks
Telefon:
+49 30 31005-209
Telefax:
+49 30 31005-190
E-Mail:
Marks [at] uvb-online.de
Sebastian Krohne
Arbeitsmarktpolitik
Sebastian
Krohne
Telefon:
+49 30 31005-124
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Krohne [at] uvb-online.de