Infrastruktur und Mobilität

Wachstum erfordert Mobilität, Mobilität braucht leistungsfähige und moderne Infrastrukturen. Dafür setzen wir uns ein.

Wir wollen mehr Investitionen in alle regionalen Verkehrsträger und deren intelligente Vernetzung, eine sichere und bezahlbare Energie- und Wasserversorgung sowie den Ausbau zukunftsweisender digitaler Netze und smarter Anwendungen.

Wir engagieren uns in allen Bereichen – wir bringen innovative Mobilitäts- und Energielösungen auf den Weg, machen uns stark für den Substanzerhalt und setzen uns für den bedarfsgerechten Ausbau der Infrastruktur samt einer leistungsfähigen Anbindung an die weltweiten Wachstumsmärkte ein.

Smart City - Intelligente Mobilität
25.01.19 Lounge der Telefónica Germany
Digitalforum Mobilität 2019
Als ersten Gast im neuen Jahr erwarten wir Dr. Frank Pawlitschek, Geschäftsführer von Ubitricity GmbH. Das Unternehmen entwickelt intelligente Lösungen für das Laden von Elektrofahrzeugen.
Breitbandausbau - Glasfasernetz
11.12.18
"Wirtschaftsstandorte brauchen Priorität bei Ausstattung mit Glasfaser-Kabeln"
Die Landesregierung von Brandenburg hat am 11. Dezember 2018 ihre Digitalisierungsstrategie vorgelegt. Die Strategie muss mehr sein als die Addition von Einzelprojekten und ressortübergreifend in der Staatskanzlei koordiniert werden.
Kai Stefan Linnenkohl, IAV GmbH, eröffnet die 18. Frühstücksdebatte
03.12.18
Berlin
Saubere Luft ist nicht alles
Wann kommt das Auto der Zukunft? Kai Stefan Linnenkohl, Geschäftsführer von IAV GmbH Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr, will nichts versprechen. Fahren Autos nicht nur elektrisch, sondern auch autonom, wird der Straßenverkehr für alle deutlich sicherer.
Smart City - Intelligente Mobilität
30.11.18 Lounge der Telefónica Germany
Digitalforum Mobilität 2018
Chancen und Hindernisse für die Automatisierung von Fahrzeugen
19.10.18 Lounge der Telefónica Germany
Digitalforum Mobilität 2018
Mobilitätswende in Charlottenburg-Wilmersdorf - "Neue Mobilität Berlin"
Infrastruktur und Mobilität
09.10.18
Berlin
"Senat muss gegen Urteil Berufung einlegen"
UVB-Hauptgeschäftsführer Amsinck: „Streckenbezogene Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge bringen mehr Schaden als Nutzen. Vor allem für die Wirtschaft. Der Ausweichverkehr wird mehr Staus und Emissionen produzieren – die Luft wird so nicht besser, sondern schlechter.“
28.09.18 Lounge der Telefónica Germany
8. Digitalforum Mobilität 2018
Wie kann die Mobilität flüssiger, umweltfreundlicher und emissionsärmer gemacht werden. Dafür konnte der renommierteste Experte auf dem Gebiet der Verkehrssoziologie für eine Impuls gewonnen werden.
Flugzeug Start BER
20.09.18
Berlin
Mehr Langstrecke für die Hauptstadtregion
Berlin und Brandenburg sind ein Wachstumsmotor in Deutschland - doch es gibt viel zu wenige Internkontinental-Flüge. Ein Bundesminister soll das nun ändern.
31.08.18 Lounge der Telefónica Germany
7. Digitalforum Mobilität 2018
Die Elektromobilität kommt. Welche Chance haben Wasserstoff-Fahrzeuge?
Wirtschaftsverkehr
20.08.18
Berlin
"Umbau auf wichtigster Verkehrsachse der Berliner Innenstadt könnte Chaos verursachen. Wirtschaftsverkehr braucht Alternativen"
UVB-Hauptgeschäftsführer Christian Amsinck zu Berichten über den ab dem Frühjahr 2019 geplanten Umbau des Molkenmarkts/Grunerstraße in Berlin-Mitte

Kontakt

Burkhard Rhein
Abteilungsleiter Industrie-, Energie- und Infrastrukturpolitik
Burkhard
Rhein
Telefon:
+49 30 31005-117
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Rhein [at] uvb-online.de

Partner

Cluster Verkehr, Mobilität und Logistik
eMO – Berliner Agentur für Elektromobilität