01.10.19 | 14:00 bis 17:30Berlin

PSW-Jahrestagung

Die ersten Schritte ins Berufsleben jugendgerecht kommunizieren
Wie kommuniziert man die Vorteile und die Chancen von betrieblicher Ausbildung und dualem Studium jugendgerecht? Dieser Frage widmet sich die PSW-Jahrestagung.

Jugendlichen am Übergang von der Schule ins Berufsleben steht eine große Vielfalt an Ausbildungsangeboten zu Verfügung. Dennoch entscheidet sich ein großer Teil von ihnen, die schulische Laufbahn fortzusetzen. Dabei waren die Chancen für eine betriebliche Ausbildung oder ein duales Studium nie besser als heute. Wie kann man dieser Herausforderung begegnen?

Eingeladen sind Lehrkräfte der Sekundarstufen I und II, Vertreterinnen und Vertreter aus der Wirtschaft, Beschäftigte von freien Trägern der Berufsbildung, Beraterinnen und Berater der Agentur für Arbeit.

Eine Teilnahme ist ausschließlich über Online-Anmeldung möglich. Eine verbindliche Zusage/Absage erhalten Sie ca. 1 Woche vor der Veranstaltung. Hinweis: Schule Aktiv-Veranstaltungen sind für Berliner Lehrkräfte als Fortbildung anerkannt.

Programm

14.00-14.40

Begrüßung
Ralf Jahnke, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

Impuls 1: Wie kommunizieren Jugendliche?
N.N.

Impuls 2: Die betriebliche Ausbildung stärken
Thoralf Marks, Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg 

14.40-15.00

Kaffepause

15.00-17.25

Themenräume
Sie können alle Themenräume nacheinander besuchen

A) Sanitär, Heizung, Klima und Klempner
Andreas Koch-Martin, Innung Sanitär Heizung Klempner Klima Berlin

B) Hotel und Gaststättengewerbe
Gerrit Buchhorn, Deutscher Hotel- und Gaststättenverband Berlin

C) Metall und Elektro
Thoralf Marks und Stefanie Czybik, Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg

Veranstaltungsort

Centré Monbijou,
Oranienburger Str. 13/14, 10178 Berlin

Veranstalter

Teilnahme

Ihr Ansprechpartner im Verband

Thoralf Marks
Berufs- und Ausbildungspolitik
Thoralf
Marks
Telefon:
+49 30 31005-209
Telefax:
+49 30 31005-190
E-Mail:
Marks [at] uvb-online.de