Infrastruktur und Mobilität

Wachstum erfordert Mobilität, Mobilität braucht leistungsfähige und moderne Infrastrukturen. Dafür setzen wir uns ein.

Wir wollen mehr Investitionen in alle regionalen Verkehrsträger und deren intelligente Vernetzung, eine sichere und bezahlbare Energie- und Wasserversorgung sowie den Ausbau zukunftsweisender digitaler Netze und smarter Anwendungen.

Wir engagieren uns in allen Bereichen – wir bringen innovative Mobilitäts- und Energielösungen auf den Weg, machen uns stark für den Substanzerhalt und setzen uns für den bedarfsgerechten Ausbau der Infrastruktur samt einer leistungsfähigen Anbindung an die weltweiten Wachstumsmärkte ein.

12.02.15
UVB: Senat muss Berlin fit machen für weiteres Wachstum
Einwohnerzahl wächst um 45.000 – Politik muss darauf reagieren
Christian Amsinck
26.01.15
Berlin
UVB-Hauptgeschäftsführer gibt seine Stimme für Olympische und Paralympische Spiele in Berlin
#wirwollendiespiele – Christian Amsinck: „Nicht nur als Vertreter der regionalen Wirtschaft, auch als sportbegeisterter Wahl-Berliner, wünsche ich mir Olympische und Paralympische Spiele in der Hauptstadt.“
13.01.15
UVB: Berlin kann 2015 stärker wachsen als der Bund – wenn die Politik die Weichen richtig stellt
Was die Wirtschaftspolitik 2015 tun muss, damit die Region weiterhin stark wächst
11.12.14
Die wachsende Stadt braucht weitere Investitionen
Zu den zentralen Weichenstellungen zählen eine weitere Stärkung der Industrie sowie Investitionen in  leistungsfähige Infrastrukturen und die Qualität der Bildung.
02.12.14
UVB begrüßt Entscheidung der Fraktionen von SPD und CDU für den 17. Bauabschnitt der A 100
Weiterbau der A100 bietet große Chancen für zusätzliches Wachstum und Arbeitsplätze
06.11.14
Mehr Passagiere, mehr Arbeitsplätze
Flughäfen sind Job- und Wachstumsmotor für die gesamte Region: Fast 2000 zusätzliche Arbeitsplätze in den vergangenen zweieinhalb Jahren.
30.09.14
Brandenburg: Stärkung der Wirtschaft muss im Mittelpunkt stehen
Im Rahmen eines Pressegesprächs formulierte die UVB ihre Erwartungen an den neuen Koalitionsvertrag der Brandenburger Landesregierung.
16.09.14
Hotel Ritz-Carlton
24. Unternehmertag der Wirtschaft in Berlin und Brandenburg
Unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit kamen auf Einladung der UVB rund 500 Gäste im Hotel Ritz-Carlton zusammen, um gemeinsam die zukünftigen Herausforderungen für den Wirtschaftsstandort Deutschland zu diskutieren.
15.09.14
Brandenburg braucht handlungsfähige Regierung
UVB gratuliert Woidke zur Wahl und fordert Weichenstellungen für mehr Investitionen in Bildung und Infrastruktur
05.06.14
Landtagswahl 2014: Brandenburg zukunftsfest machen!
Mit Blick auf die Neuwahl des Brandenburger Parlaments lud die UVB zum Pressegespräch nach Potsdam ein. Thema war das Positionspapier der Wirtschaft zu den notwendigen Weichenstellungen in der kommenden Brandenburger Legislaturperiode.

Kontakt

Burkhard Rhein
Abteilungsleiter Industrie-, Energie- und Infrastrukturpolitik
Burkhard
Rhein
Telefon:
+49 30 31005-117
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Rhein [at] uvb-online.de

Partner

Cluster Verkehr, Mobilität und Logistik
eMO – Berliner Agentur für Elektromobilität