26.02.15

UVB: Arbeitsmarkt weiter gut in Schwung

Zu den Arbeitsmarktzahlen für den Februar sagt Christian Amsinck, Hauptgeschäftsführer der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB):

„Die Arbeitslosigkeit in der Hauptstadtregion sinkt deutlicher als sonst im Monat Februar üblich. Zudem melden die Unternehmen den Arbeitsagenturen zum Jahresanfang deutlich mehr Stellen als vor einem Jahr. Der einzige Wermutstropfen ist, dass die Zahl der arbeitslosen Jugendlichen in Berlin entgegen dem Trend gestiegen ist. Das zeigt, dass Politik, Arbeitsverwaltung und Wirtschaft gemeinsam noch mehr für die Qualifizierung der 15.000 arbeitslosen Jugendlichen in der Region tun müssen, die keine abgeschlossene Berufsausbildung haben.“

Die Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB) sind die Stimme der Wirtschaft in der Hauptstadtregion. Wir stehen für 60 Mitgliedsverbände aus allen wichtigen Branchen, von der Autoindustrie bis zur Startup-Branche. Als Landesvereinigung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und Landesvertretung des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) setzen wir uns für die Belange der regionalen Wirtschaft auf Bundesebene ein. Unser ordnungspolitisches Leitbild ist die Soziale Marktwirtschaft mit einem funktionierenden Wettbewerb. Für uns sind unternehmerische Freiheit, ökonomische Leistungsfähigkeit und Verantwortung für das Gemeinwohl untrennbar miteinander verbunden.

Ihr Ansprechpartner zum Thema "Arbeitsmarktdaten"

Sebastian Krohne
Arbeitsmarktpolitik
Sebastian
Krohne
Telefon:
+49 30 31005-124
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Krohne [at] uvb-online.de

Pressekontakt

Carsten Brönstrup
Abteilungsleiter Presse und Kommunikation, Pressesprecher
Carsten
Brönstrup
Telefon:
+49 30 31005-114
Telefax:
+49 30 31005-166
E-Mail:
Broenstrup [at] uvb-online.de